Wir möchten auf das Seminar „Arbeitsrecht für Jugendhilfeeinrichtungen — ein Update“ hinweisen. Das Seminar findet am 5. Juni 2019 in Kassel statt und wird durch den VPK Bundesverband in Kooperation mit dem Arbeitgeberverband privater Träger der Kinder- und Jugendhilfe veranstaltet. Referent ist Rechtsanwalt Spyridon Papadopoulos.

Die programmatischen Schwerpunkte sind

  • Urlaubsrecht
  • Kündigungsrecht
  • AGB-Recht
  • Teilzeitrecht einschl. Brückenteilzeit
  • Mutterschutz
  • Bezugnahmeklauseln
  • Arbeitszeitrecht

Die Kinder- und Jugendhilfe ist ein sehr personalintensives Arbeitsfeld. Die Kenntnis von aktuellen Entwicklungen im Arbeitsrecht ist daher eine wichtige Voraussetzung für eine gute Personalarbeit. Im Rahmen der Tagung werden alle wesentlichen gesetzlichen Änderungen und Entwicklungen in der Rechtsprechung der letzten Zeit besprochen, die Auswirkungen auf die Personalarbeit und -organisation, die Arbeitsvertragsgestaltung sowie die Personaleinsatzplanung haben.

Ziel der Veranstaltung ist die Vermittlung eines Überblicks über die einzelnen Bereiche und die Identifizierung typischer arbeitsrechtlicher Fehlerquellen. Zu einzelnen Themen werden Anregungen und Empfehlungen für die tägliche Personalarbeit gegeben.

Die Anmeldung ist per Telefax (030-63 42 54 13) oder per Mail info@vpk.de beim VPK-Bundesverband möglich. Anmeldeschluss ist der 3. April 2019.

Hier geht es zum Veranstaltungsflyer und Anmeldeformular (PDF).

Das ausführliche Programm gibt es hier (PDF).


Robert Kühr

Robert Kühr

Robert Kühr ist Referent des VPK Landesverband Brandenburg. Er berät und unterstützt privat-wirtschaftliche und privat-gemeinnützige Träger der Kinder- und Jugendhilfe und organisiert deren persönlichen und fachlichen Austausch im Netzwerk des VPK.